Helen Macdonald

H wie Habicht

Hardcover
138 x 220 x 41 mm
Gewicht: 603 Gramm
Verlag: Allegria
Aug. 2015 erschienen
9. Auflage

ISBN: 9783793422983
derzeit nicht lieferbar
Der Spiegel-Bestseller

Der Tod ihres Vaters trifft Helen unerwartet. Erschüttert von der Wucht der Trauer wird der Kindheitstraum in ihr wach, ihren eigenen Habicht aufzuziehen und zu zähmen. Und so zieht das stolze Habichtweibchen Mabel bei ihr ein. Durch die intensive Beschäftigung mit dem Tier entwickelt sich eine konzentrierte Nähe zwischen den beiden, die tröstend und heilend wirkt. Doch Mabel ist nicht irgendein Tier. Mabel ist ein Greifvogel. Mabel tötet.

'Um einen Greifvogel abzurichten, muss man ihn wie einen Greifvogel beobachten, erst dann kann man vorhersagen, was er als Nächstes tun wird. Schließlich sieht man die Körpersprache des Vogels gar nicht mehr – man

scheint zu fühlen, was der Vogel fühlt. Die Wahrnehmung des Vogels wird zur eigenen. Als die Tage in dem abgedunkelten Raum vergingen und ich mich immer mehr in den Habicht hineinversetzte, schmolz mein Menschsein von mir ab.' Helen Macdonald

Ein Buch über die Erinnerung, über Natur und Freiheit - und über das Glück, sich einer großen Aufgabe von ganzem Herzen zu widmen.

'[Macdonalds] anschaulicher Stil – verblüffend und außerordentlich präzise – ist nur ein Teil dessen, was dieses Buch ausmacht. Die Geschichte vom Abrichten Mabels liest sich wie ein Thriller. Die allmählich und behutsam anwachsende Spannung lässt den Atem stocken. Fesselnd.' Rachel Cooke Observer

* New York Times Bestseller

* Costa Award für das beste Buch des Jahres 2014

* Samuel Johnson Prize
Varianten / Alternativen
Themen
Mitwirkende
Übersetzt von Ulrike Kretschmer
Über den Autor
Helen Macdonald ist Autorin, Lyrikerin, Illustratorin und Historikerin. Sie arbeitet an der University of Cambridge, England, im Bereich Geschichte und Philosophie der Wissenschaften. H wie Habicht erhielt in England den renommierten Samuel Johnson Prize, der herausragenden Sachbüchern verliehen wird, sowie den hochdotierten Costa Award für das beste Buch des Jahres.
Schlagworte

Zum Thema

Jörg Zink
Trauer hat heilende Kraft
,,Der Schmerz nach dem Tod eines geliebten Menschen lässt ja nicht nach, nicht so rasch jedenfalls. Aber aus der Trau...
Brigitte Endres
Wo gehst du hin, Opa?
Emmis Opa ist sehr, sehr krank. Vielleicht muss er von ihr gehen. 'Opa? Wo willst du denn hingehen?', fragt Emmi leis...
Jörg Zink
Ein paar Schritte an Ihrer Seite
Was sagt man einem Menschen, der einen anderen, geliebten Mitmenschen verloren hat? Jörg Zink fasst das in Worte, was...
Susan Varley
Leb wohl, lieber Dachs
Erinnerungen leben weiter - ein einfühlsames Buch, das Kindern das Thema Tod näher bingt und bei der Trauerbewältigung...
Frank Maibaum
Liebe wird sein, Liebe, was sonst!
Abschied, Tod und Trauer sind sehr schmerzliche Lebensabschnitte. Heilsam kann es sein, in diesen Situationen dem ewig...
Isabel Bogdan
Laufen
Isabel Bogdan überrascht mit einem Roman über eine Frau, die nach einem Schicksalsschlag um ihr Leben läuft. Eine...
Für immer im Herzen
Die Menschen, die wir lieben und die uns nahe sind, hinterlassen Spuren in unserem Herzen und in unserem Leben – auch...
Ina Schmidt
Über die Vergänglichkeit
Alles, was wir anfangen, geht seinem Ende entgegen; vom Moment der Geburt an ist der Mensch Abschieden ausgesetzt. Ein...

Öffnungszeiten

Montag bis Freitag
10:00 - 17:00 Uhr
Donnerstag
10:00 - 18:00 Uhr


Kontakt

Telefon: 07153 3001-164
Fax: 07153 3001-621
E-Mail: buchdienst[at]bdkj[dot]info


Ihre Anprechpartnerinnen

Judith Bauer

Buchhändlerin

Hanna Letens

Buchhändlerin

Monika Zeiler

Buchhändlerin

Daniela Busch

Auszubildende