Hubertus Halbfas

Glaubensverlust

Warum sich das Christentum neu erfinden muss
Paperback
120 x 190 mm
Patmos Verlag
Mär. 2017 erschienen
6. Auflage

ISBN: 9783843601009
Memoranden und Missbrauchsfälle, Problemstau und Priestermangel, Zank um den Zölibat und die Zukunft - mit unbestechlicher Klarheit durchleuchtet Halbfas die strukturellen Reformerfordernisse und geht ihnen buchstäblich auf den Grund: Die Krise der Kirche(n) ist eine handfeste Glaubenskrise. Die Glaubenslehre ist vielfach zur Glaubensleere verkommen. Wenn es nicht gelingt, diese Leere mit neuem Leben anzufüllen, dürfte es um die Zukunft der Kirche geschehen sein. Den Schlüssel findet Halbfas beim historischen Jesus selbst, der in den Glaubensbekenntnissen der christlichen Kirchen nicht vorkommt bzw. durch theologische Formeln ersetzt ist. Denn er hat eine Lebensweise angeboten, die sich im Alltag bewähren muss, aber keine Lehre, damit sie sich argumentativ bewahrheite. Halbfas unternimmt nicht weniger als eine Neuvermessung des Glaubens. Er zeichnet ein Programm, das die Kirchen unter Umständen mehr verändern würde, als diese sich zu ändern bereit sind.
Preis
9,90
Themen
Über den Autor
Hubertus Halbfas, Dr. theol., hat der Religionspädagogik über Jahrzehnte wegweisende Impulse gegeben und ist als Theologe von großer Breitenwirkung über den deutschsprachigen Raum hinaus bekannt. Zuletzt erschien sein monumentales Werk Der Glaube.
Schlagworte

Zum Thema

Peter Hahne
Seid ihr noch ganz bei Trost!
Deutschland war einmal Maß und Mitte. Heute sind wir nicht mal Mittelmaß. Ein Flughafen, der nicht fertig wird....
Details
12,00
Evangelisches Gesangbuch. Ausgabe für die Landeskirchen Rheinland, Westfalen und Lippe / Evangelisches Gesangbuch
Jetzt in neuer Rechtschreibung! Ein Buch für Kirche, Gottesdienst und alle Tage Diese überarbeitete Neuausgabe des...
Details
16,00
Rita Süssmuth
Überlasst die Welt nicht den Wahnsinnigen
Rita Süssmuth, Familienministerin und Bundestagspräsidentin a. D., zieht Bilanz – aber ihr Blick ist nicht...
Details
12,00
Stefan von der Lahr
Das Grab der Jungfrau
Details
19,95
Reinhard Marx
Freiheit
Freiheit bedeutet Mut zur Veränderung Der Begriff »Freiheit« ist für viele Menschen nicht mit Religion vereinbar. Do...
Details
18,00
Johann Hinrich Claussen
Die seltsamsten Orte der Religionen
Niemand hat die Absicht, einen seltsamen Ort zu schaffen. Es passiert einfach. Der älteste Steingarten Japans wird von...
Details
20,00
Michael Kleeberg
Der Idiot des 21. Jahrhunderts
Ein großes Buch über zwölf Schicksale in einer globalisierten Welt An einem warmen Sommerabend trifft sich ein Kreis...
Details
15,00
Navid Kermani
Ungläubiges Staunen
Was geschieht, wenn einer der bedeutendsten deutschen Schriftsteller, der selbst ein Muslim ist, sich in die...
Details
14,00

Öffnungszeiten

Montag bis Freitag
10:00 - 17:00 Uhr
Donnerstag
10:00 - 18:00 Uhr

Sommeröffnungszeiten
vom 27.07. -11.09.2020:
Montag bis Freitag:
10:00 - 12:00 Uhr
13:00 - 17:00 Uhr


Kontakt

Telefon: 07153 3001-164
Fax: 07153 3001-621
E-Mail: buchdienst[at]bdkj[dot]info


Ihre Anprechpartnerinnen

Judith Bauer

Buchhändlerin

Hanna Letens

Buchhändlerin

Monika Zeiler

Buchhändlerin

Daniela Busch

Auszubildende