Matthias Lohre

Das Erbe der Kriegsenkel

Was das Schweigen der Eltern mit uns macht
Paperback
118 x 188 x 20 mm
Gewicht: 239 Gramm
Verlag: Penguin
Okt. 2018 erschienen
Erstmals im TB

ISBN: 9783328101864
Eine persönliche Geschichte, in der sich Millionen Deutsche wiederfinden Als der Vater des Journalisten Matthias Lohre stirbt, stirbt damit auch die Beziehung zu seinen Eltern. Eine Beziehung, die sich oft fremd angefühlt hat. Die Auseinandersetzung mit seinen Eltern wird für Lohre zu einer Reise in die Vergangenheit und zu einer Suche nach Versöhnung. Er zeigt exemplarisch, womit Kinder von Kriegskindern bis heute kämpfen: mangelndem Selbstwertgefühl, Schuldgefühlen und diffuser Angst. Geprägt durch eine Katastrophe, die sie nicht erlebt, aber doch zu spüren bekommen haben. Eine ermutigende Geschichte und eine letzte Chance für alle 40- bis 60-Jährigen, die Seelentrümmer ihrer Vergangenheit aufzuspüren.
Preis
12,00
Varianten / Alternativen
Themen
Schlagworte

Zum Thema

Sabine Bode
Kriegsenkel
Die Kriegsvergangenheit zeigt auch heute noch in vielen Familien Spuren, bis in die zweite und dritte Generation...
Details
10,00
Matthias Lohre
Das Erbe der Kriegsenkel (E-Book)
Eine persönliche Geschichte, in der sich Millionen Deutsche wiederfinden Als der Vater des Journalisten Matthias Loh...
Details
9,99
Matthias Lohre
Das Erbe der Kriegsenkel
Kriegsenkel – eine bewegende Geschichte: Die Erlebnisse der Kriegskinder wirken bis heute »Die Elterngeneration...
Details
20,00
Melitta Breznik
Mutter. Chronik eines Abschieds
Mit „Mutter“ legt Melitta Breznik ein intensives Kammerspiel vor, der langsame Abschied von der Mutter. Als Tochter,...
Details
18,00
Stefanie Gregg
Nebelkinder
Zwischen uns ein ganzes Leben. München, 1945. Zusammen mit ihrer Mutter Käthe ist Ana aus Breslau geflohen. Käthe ist...
Details
12,00
Tom Saller
Wenn Martha tanzt
Details
10,00
Udo Baer
DDR-Erbe in der Seele
Zukunft braucht Herkunft: Eine kritische Auseinandersetzung mit der Vergangenheit, mit dem, was gut war, und mit dem,...
Details
19,95
Florian Huber
Kind, versprich mir, dass du dich erschießt
»Eines der besten historischen Bücher des Jahres 2019« The Times Monatelang brandete 1945 eine Selbstmordwelle durch...
Details
11,00

Öffnungszeiten

Montag bis Freitag
10:00 - 17:00 Uhr
Donnerstag
10:00 - 18:00 Uhr

Sommeröffnungszeiten
vom 27.07. -11.09.2020:
Montag bis Freitag:
10:00 - 12:00 Uhr
13:00 - 17:00 Uhr


Kontakt

Telefon: 07153 3001-164
Fax: 07153 3001-621
E-Mail: buchdienst[at]bdkj[dot]info


Ihre Anprechpartnerinnen

Judith Bauer

Buchhändlerin

Hanna Letens

Buchhändlerin

Monika Zeiler

Buchhändlerin

Daniela Busch

Auszubildende