Bernhard Jaumann

Caravaggios Schatten

Kriminalroman
Paperback
304 Seiten
135 x 215 x 25 mm
Gewicht: 424 Gramm
Verlag: Galiani Berlin ein Imprint von Kiepenheuer & Witsch
Mai 2021 erschienen
1. Auflage

ISBN:
Ein Gemälde, zwei Verbrechen – und ein düsterer Schatten aus der Vergangenheit: Ein neuer packender Krimi aus der Kunstwelt von Bernhard Jaumann. Kunstdetektiv Rupert von Schleewitz ist mit einem alten Schulfreund in der Gemäldegalerie von Schloss Sanssouci, als der plötzlich ein Messer zieht und auf ein Caravaggio-Gemälde einsticht. Was hat es mit dieser Wahnsinnstat auf sich? Von Schleewitz wird mit einem düsteren Geheimnis aus der gemeinsamen Vergangenheit konfrontiert. Das beschädigte Meisterwerk – es handelt sich um den »Ungläubigen Thomas« – wird auf dem Transport in ein Spezialinstitut gestohlen. War das Attentat nur Mittel zum Zweck für einen Kunstraub? Der Attentäter schweigt eisern, während es von Schleewitz und seinen Kollegen Klara Ivanovic und Max Müller gelingt, Kontakt zu den Dieben herzustellen. Für die Rückgabe des Bildes fordern diese ein beträchtliches Lösegeld. Ein Katz-und-Maus-Spiel um die Abwicklung des Artnappings beginnt, doch der Schlüssel zur Lösung des Falls scheint in Rupert von Schleewitz’ Jugendzeit zu liegen, die er gemeinsam mit dem Täter auf dem Internat verbrachte. Hatte der berüchtigte Kunstlehrer damals nicht ein Faible für Caravaggio? Und kam jener Lehrer später nicht unter fragwürdigen Umständen ums Leben? Immer tiefer gerät Rupert in den Strudel verdrängter Erinnerungen, während die Rettung des Gemäldes Klara in größere Gefahr bringt, als sie es sich vorzustellen vermochte … Ein Krimi um Licht und Schatten, um Wunden und Heilung, um Zweifel und sinnliche Gewissheit.
Preis
15,00
Varianten / Alternativen
Dieser Artikel ist Teil der Reihe
Themen
Über den Autor
Bernhard Jaumann, geboren 1957 in Augsburg, arbeitet in Bad Aibling bei München als Gymnasiallehrer. Er schrieb mehrere Krimiserien, für die er vielfach ausgezeichnet wurde, u. a. mit dem Friedrich-GlauserPreis für den besten deutschsprachigen Kriminalroman 2003 und für die beste Kurzgeschichte 2008. Für seinen Roman Die Stunde des Schakals erhielt er 2011 den Deutschen Krimipreis. 2018 erschien mit Der Turm der blauen Pferde der erste Band seiner Krimireihe um die Münchner Kunstdetektei von Schleewitz.
Schlagworte

Zum Thema

Andrea Schütze
Valérie
Details
13,00
HACHI
Das Bildnis der Hexe – Band 8 (Finale)
Endlich haben Loki und Lice das Machtzentrum der Heiligen Mäzene erreicht: den altehrwürdigen Turm Bab Hel. Und endli...
Details
6,95
Alena Schröder
Junge Frau, am Fenster stehend, Abendlicht, blaues Kleid
Details
22,00
Wolfram Fleischhauer
Die dritte Frau
Er weiß nichts über sie – doch sie weiß, was er sucht … »Die dritte Frau« ist ein soghafter Roman über Liebe und Kuns...
Details
20,00
Jojo Moyes
Ein Bild von dir
Zwei Paare – getrennt durch ein Jahrhundert, verbunden durch ein Gemälde. Während um sie herum der Erste Weltkrieg...
Details
16,00
Andreas Schäfer
Das Gartenzimmer
Die Villa Rosen, ein neoklassizistisches Landhaus, wird 1909 von dem später zu Weltruhm gelangenden Architekten Max...
Details
22,00
Genevieve Cogman
Die verborgene Geschichte
Irene Winters, Agentin der unsichtbaren Bibliothek, und ihr Partner Kai erhalten den Auftrag, ein seltenes Buch zu...
Details
16,90
Judith Mackrell
Der unvollendete Palazzo
Heute ist das Guggenheim-Museum eine der touristischen Hauptattraktionen Venedigs. Dieser reich bebilderte Band...
Details
12,95

Öffnungszeiten

Montag bis Freitag
10:00 - 17:00 Uhr
Donnerstag
10:00 - 18:00 Uhr



Kontakt

Telefon: 07153 3001-164
Fax: 07153 3001-621
E-Mail: buchdienst[at]bdkj[dot]info


Ihre Anprechpartnerinnen

Judith Bauer

Buchhändlerin

Daniela Busch

Auszubildende

Monika Zeiler

Buchhändlerin

Ursula Bickele

Buchhändlerin

Monika Lenz

Buchhändlerin