Andrea Camilleri

Brief an Matilda

Ein italienisches Leben
Hardcover
128 Seiten
130 x 210 x 15 mm
Gewicht: 247 Gramm
Verlag: Giunti Editore S. p. A. / Bompiani, 2018, ROWOHLT Kindler
Nov. 2019 erschienen
1. Auflage

ISBN: 9783463000022
Der große Camilleri erzählt seiner Urenkelin sein Leben.

Andrea Camilleri ist über neunzig Jahre alt, seine jüngste Urenkelin fast vier. Während er schreibt, wuselt die kleine Matilda unter seinem Schreibtisch herum und spielt vor sich hin. Da beschließt er, ihr einen langen Brief zu schreiben. Sie soll ihn lesen, wenn sie groß ist. Auf Seiten, die voller Gefühl, Humor und Aufrichtigkeit sind, durchlebt Camilleri noch einmal die Etappen seines Lebens, von Kindheitserinnerungen an die Mussolini-Ära über die bleiernen Jahre und Berlusconi bis hin zu einem Mafia-Blutbad in seiner Heimatstadt. Und er erzählt von der ersten Begegnung mit Rosetta, der Liebe seines Lebens. Er schreibt über seine sizilianischen Wurzeln, über Liebe, Freundschaft, Politik, Literatur. Dabei hat Camilleri durchaus den Mut, Fehler zuzugeben. Es gibt keine Sicherheiten, die er Matilda mitgeben kann. Dafür aber die wertvolle Kunst des Zweifels. Mit Leichtigkeit erzählt, pointiert, humorvoll: ein Geschenk fürs Leben.
Preis
20,00
Varianten / Alternativen
Themen
Ansichten
Mitwirkende
Übersetzt von Annette Kopetzki
Über den Autor
<b>Andrea Camilleri</b><p>Andrea Camilleri wurde 1925 in Porto Empedocle, Sizilien, geboren. Er war Schriftsteller, Drehbuchautor und Regisseur. Seine erfolgreichste Romanfigur ist der sizilianische Commissario Montalbano. Insgesamt verfasste Camilleri mehr als 100 Bücher und galt als eine kritische Stimme in der italienischen Gegenwartsliteratur. Andrea Camilleri war verheiratet, hatte drei Töchter und vier Enkel und lebte in Rom. Er starb am 17. Juli 2019 im Alter von 93 Jahren in Rom.</p><br /><b>Annette Kopetzki</b><p>Annette Kopetzki, 1954 in Hamburg geboren, lehrte an den Universitäten Rom und Pescara. Sie übersetzt seit vielen Jahren Belletristik und Lyrik aus dem Italienischen, darunter Werke von Pier Paolo Pasolini, Erri de Luca, Andrea&#160;Camilleri, Roberto Saviano, Edmondo De Amicis und Alessandro Baricco. 2019 wurde sie vom Deutschen Literaturfonds mit dem Paul-Celan-Preis für herausragende Literaturübersetzungen ausgezeichnet.&#160;&#160;</p>
Schlagworte

Zum Thema

Natasha Solomons
Das goldene Palais
Der Beginn einer Ehe. Das Ende einer Dynastie. Wien, 1910. Die jüdische Bankiersfamilie Goldbaum ist alt und mächtig....
Details
12,00
Brian Sewell
Pawlowa
Die bezaubernde Geschichte eines Mannes, der alles stehen und liegen lässt, um eine junge Eselin zu retten. Auf...
Details
10,00
Brian Sewell
Pawlowa
Die bezaubernde Geschichte von einem Mann, der alles stehen und liegen lässt, um eine junge Eselin zu retten. Ein...
Details
14,00
Pieter M. Judson
Habsburg
"Unser Reich": So nannten Menschen unterschiedlicher Sprachen und Religionen von Südtirol über Mähren bis Galizien und...
Details
18,00
Herausgegeben von Walter Hinck
Jahrhundertchronik
Dichtung bewahrt etwas auf, was anders nicht zu bewahren ist. Die Sammlung spannt den Bogen von der Jahrhundertwende...
Details
12,80
Jean Giono, Quint Buchholz
Der Mann, der Bäume pflanzte
Ein Klassiker der französischen Literatur, neu illustriert von Quint Buchholz: Kurz vor dem Ersten Weltkrieg beginnt...
Details
15,90
Florian Illies
1913
Die Geschichte eines ungeheuren Jahres – der internationale Bestseller jetzt als Taschenbuch! »Ich konnte nicht mehr...
Details
12,00
Martin Buber
Ich und Du
Bubers 'Ich und Du' ist das Buch, dem es für ein denkbar größtes Publikum gelungen ist, dieses Verlagen nach einem...
Details
4,00

Öffnungszeiten

Montag bis Freitag
10:00 - 17:00 Uhr
Donnerstag
10:00 - 18:00 Uhr

Sommeröffnungszeiten
vom 27.07. -11.09.2020:
Montag bis Freitag:
10:00 - 12:00 Uhr
13:00 - 17:00 Uhr


Kontakt

Telefon: 07153 3001-164
Fax: 07153 3001-621
E-Mail: buchdienst[at]bdkj[dot]info


Ihre Anprechpartnerinnen

Judith Bauer

Buchhändlerin

Hanna Letens

Buchhändlerin

Monika Zeiler

Buchhändlerin

Daniela Busch

Auszubildende